Accéder au contenu principal

IT-Fitness-Studie: zu wenig Computereinsatz an Schulen

"Zwei Drittel der Schüler an deutschen Schulen arbeitet im Unterricht kaum mit dem Computer. Das ergab eine aktuelle Umfrage von Forsa im Auftrag von IT-Fitness unter 1.001 Schülerinnen und Schülern. 28 Prozent der Befragten arbeiten im Unterricht gar nicht mit dem Computer, weitere 36 Prozent weniger als zwei Schulstunden in der Woche. Insbesondere von einer fächerübergreifenden Nutzung des PCs im Unterricht sind die Schulen noch weit entfernt: Nur im Informatikunterricht kommen die Rechner nach Angaben der Schüler „häufig“ zum Einsatz (68 Prozent). Andere Fächer wie Wirtschaft (20 Prozent), Physik (19 Prozent) oder Mathematik (18 Prozent) folgen erst mit großem Abstand. Noch seltener werden neue Medien im Sprachunterricht eingesetzt. Auch die IT-Kompetenz der Lehrer ist nach Ansicht der Schüler verbesserungswürdig: Nur ein Drittel der Lehrer bekommt die Note gut (28 Prozent) oder sehr gut (4 Prozent) für ihren Umgang mit Computer und Internet. Im Durchschnitt stufen die Schüler die Kenntnisse ihrer Lehrer als „befriedigend“ ein. .“ (IT-Fitness)

Posts les plus consultés de ce blog

"Göttingen" de Barbara et les relations franco-allemandes

Auf dem Weblog "l'histgeobox" ist ein sehr lesenswerter Beitrag von J. Blottière zur Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen erschienen. Blottière geht bei seiner Analyse vom dem bekannten Chanson "Göttingen" der Sängerin Barbara aus. Das Lied steht dort natürlich auch mit Text und Video zur Verfügung.

l'histgeobox: 110. Barbara:"Göttingen".: "Barbara compose cette superbe chanson en 1965. Ce qui l'anime ici, c'est un 'profond désir de réconciliation et non d'oubli'. Il s'agit en effet d'un hymne à la réconciliation franco-allemande après les traumatismes de la seconde guerre mondiale."

Académie en ligne

Für Geschichte und Geographie stehen zahlreiche Dossiers zur Verfügung, die sich auch hervorragend für den Unterricht im bilingualen Sachfach eignen. Die Materialien sind didaktisch gut aufbereitet und können letztlich wie ein Schulbuch benutzt werden.